Sie sind hier: Service » Tourenberichte

Klettern in Finale - Ostern 2002

           
Zwischen Genua und der französischen Grenze liegt Finale an der Ligurischen Küste.

In Finale kann jeder in seiner Lieblingsstilrichtung klettern: Ob Platte oder Überhänge - man findet hierfür immer die richtige Wand.

Der Rocca di Perti ist neben dem Monte Cucco eines der größten Klettergebiete von Finale.

 

Bevor man jedoch seinen Kletterfreuden nachgehen kann, muss der Zustieg bewältigt werden, der des Öfteren durch unwegsames Buschwerk führt. Pfadfinder sind hier in ihrem Element.

 

 

Am Rocca di Perti findet man alles:
Von kurzen Sportklettertouren bis hin zu alpinangehauchten Mehrseillängenrouten.

Antonella 6a
3. Seillänge der Route Mariangela 5c
Vom Klettergebiet Caprazoppa schweift der Blick zum Meer

 

 

Ein weiteres Highlight ist bei manchen Klettergebieten der weite Blick übers Meer.

Überhangkletterei in Caprazoppa: Bel Air 6a+

 

 

 

 

 

In Finale ist nicht nur pure Armkraft gefragt. Auch ist bei vielen Routen eine gute Fußtechnik notwendig.

 

 

Wandkletterei am Monte Cucco. Ecnation 6a+

Leider ist jeder Kletterurlaub zu kurz und die letzten Blicke schweifen über die Dächer von Finale.

Text und Bilder: Bernd Hetzel